Ausflugsziele in und um Göhren/Rügen >>> Alle Gastgeber der Region auf einen Blick >>>


Rasender Roland - Deutschlands älteste Schmalspurbahn -  Mit Saisonbeginn bietet die Rügensche Kleinbahn GmbH & Co unter dem Begriff „Themenfahrten" ein ganz besonderes Vergnügen für Eisenbahnfans und Inselfreunde an.

Museumsschiff "Luise" - Öffnungszeiten: Mitte April - Juni täglich 10.00 - 13.00 Uhr; Juli - August täglich 10.00 - 17.00 Uhr;
Sept. - Mitte Oktober täglich 10.00 - 13.00 Uhr; Mitte Oktober - Mitte April Winterpause

Fahrgastschifffahrt Rügen - Von der neuen 350 m langen Seebrücke des Ostseebades fahren viele Fahrgastschiffe zu beliebten Ausflugszielen wie z.B. zur Nachbarinsel Usedom nach Peenemünde, zur Kreideküste Rügens sowie der Bäderverkehr nach Sellin, Binz und Sassnitz.

Findling Buskam - Nur ca. 300 Meter vom Strand an der Südostküste Rügens bei Göhren liegen Findlinge im Wasser. Einer davon trägt den Namen Buskam (auch Buskamen oder Buhskam) und ist der größte bisher gefundene Findling in Deutschland. Die kleineren Findlinge sind ständig unter der Wasseroberfläche, während Buskam in 7 Meter Wassertiefe liegt bis zu 1,5 Metern aus dem Wasser ragt.

Biosphärenreservat Südost-Rügen - Die Schutzzone umfasst ein Gebiet von 23 00 Hektar, dazu gehören die Halbinsel Mönchgut, die Insel Vilm, die Granitz, die Umgebung von Putbus und der Rügische Bodden. 10 900 Hektar davon sind Land, das sind 46% der Gesamtfläche. Geprägt wird diese Landschaft von Wäldern, Gebüschen, Trockenrasen, Wiesen, Äckern und der Ufer- und Strandvegetation.

Mönchguter Heimatmuseum - Im alten Bauern-, Fischer- und Badedorf Göhren gibt es vier Museen. Das Heimatmuseum und der Museumshof bilden ein Ensemble von Gebäuden aus dem 16. Jh. Der Besucher erfährt Interessantes über Fischerei, Seefahrt, Lotsenwesen und Landwirtschaft sowie die Lebensbedingungen der Insulaner. Das Rookhus (Rauchhaus) ist eine rügensche Besonderheit des schornsteinlosen Hallenhauses. Sehenswert sind ebenso das Museumsschiff MS "LUISE"