Gedämpfter Fisch 
(Grundrezept)

Zutaten:
1 kg Fisch, Salz, Essig, 1 El. gehackte Petersilie,50g Butter

Beim Dämpfen laugt das Fischfleisch weniger aus als beim Kochen oder Garziehen. Zum Dämpfen wird ein Kochtopf mit Därnpfeinsatz gebraucht. In den Topf bis 1 cm unter dem Dämpfeinsatz (Locheinsatz) leicht gesalzenes Wasser füllen ( auf 1 Liter Wasser 8 Gramm Salz). Den nach dem 3-S-Systern vorbereiteten Fisch auf einen tiefen Teller oder in eine feuerfeste Schale legen und auf den Einsatz stellen. Der durch die Dampfeinwirkung entzogene wertvolle Fischsaft wird so aufgefangen. Beim Anrichten den Fischsaft, mit gehackten Kräutern und heißer Butter verrührt, über den Fisch gießen. Alle Fischarten - frisch oder gefroren - sind zum Dämpfen geeignet. Die Garzeit beträgt etwa 15 bis 20 Minuten.