Gedämpfter Fisch Fehmarn

Zutaten:
1 kg Fisch, Zitronensaft oder Essig, Salz, Wurzelwerk, Butter oder Margarine

Fisch kann im Dämpfeinsatz gar gemacht werden. Dazu sind sowohl ganze Fische als auch Stücke oder Filets geeignet. Ganze Fische mit dem Rücken nach unten in den Dämpfeinsatz legen, damit der wertvolle Fischsaft nicht herausläuft. Tiefgekühltes Filet nicht auftauen, sondern nur in dicke Scheiben geschnitten dämpfen. Den Fisch nach dem 3-S-System vorbereiten, in den Dämpfeinsatz legen und mit dem kleingeschnittenen Wurzelwerk bestreuen. Im Dämpftopf Salzwasser zum Kochen bringen, den Einsatz hineinhängen und den Fisch zugedeckt etwa 30 Minuten dämpfen. Darauf achten, daß er nicht mit dem Wasser in Berührung kommt. Mit flüssiger Butter oder Margarine beträufeln oder mit einer beliebigen Soße auftragen. Ist kein Dämpfeinsatz vorhanden, kann auch ein Sieb verwendet werden, das möglichst emailliert sein soll.