Heringskartoffeln

man bereitet eine Brühe; dazu werden in feine Würfel geschnittene Zwiebeln mit etwas Mehl in reichlich Butter oder ausgebratenem Speckfett - 65 g auf einen EL voll Mehl - gelb geschwitzt; man gibt Wasser, etwas Essig - 1 EL voll auf die Tasse Wasser - und Pfeffer dazu und bringt alles zusammen zum kochen; dann schüttet man gewässerte und in feine Würfel geschnittene Salzheringe und kleine, frisch gekochte Pellkartoffeln hinzu und läßt alles unter wiederholtem schwenken der Brühe, von der reichlich vorhanden sein muß, auf kleinem Feuer gut heiß werden; dazu schmeckt kalter oder auch aufgewärmter Braten