Miesmuscheln

Zutaten:
2,5 bis 3 kg Miesmuscheln 4 Zwiebeln 2 Karotten 1/2 Sellerieknolle 1 Knoblauchzehe, 1 Lorbeerblatt 6 Wacholderbeeren 1 TL grob gemahlenen Pfeffer 1 TL Salz 1/2 l Weißwein 1 EL Zitronensaft

Die Miesmuschel gehört zur Ostsee, wie der Hering und der Dorsch.
Die Muscheln unter fließendem Wasser waschen und mit einer Bürste gründlich reinigen. Geöffnete Muscheln wegwerfen.
Zwiebeln, Karotten und Sellerie in Streifen schneiden, die Knoblauchzehe fein hacken und mit Lorbeerblatt, Wacholderbeeren, Pfeffer und Salz in einen großen Topf mit Weißwein und Zitronensaft geben. Ungefähr 10 Minuten kochen lassen, dann die Muscheln hinzugeben, zudecken und wieder 5 bis 10 Minuten kochen lassen. Dabei den Topf ab zu einmal schütteln, damit sich die Muscheln gleichmäßig öffnen. Sind die Muscheln geöffnet sind sie gar. 
Die Muscheln aus dem Sud nehmen, nichtgeöffnete Muschel wegwerfen, da sie ungenießbar sind.
Den Sud abschmecken und über die in Suppentellern  servierten Muscheln geben. Frisches Schwarzbrot als Beilage dazu servieren.