Große Ostseetour Rügen-Darß

 

Ausgangsort: Stralsund
Zielort: Stralsund
Streckenlänge: 326 - 334 km
Wegverlauf:
 Stralsund - Putbus - Granitz  ca. 55 km
Granitz - Jasmund  ca. 35 km
Jasmund - Wittow  ca. 35 km
Wittow - Hiddensee - Stralsund  ca. 25 km
Stralsund - Barth  ca. 42 km
Barth - Zingst - Darß  ca. 22-30km
Darß - Fischland  ca. 30 km
Fischland - Boddenküste  ca. 38 km
Boddenküste - Stralsund  ca. 44 km

Die Hansestadt Stralsund mit Ihren drei Stadtkirchen und dem Rathaus mit den filigranen Schmuckgiebeln laden zum Bummeln ein
Durch den Süden führt der Weg nach Putbus. Alleen und kleine Dörfer prägen das Bild dieser sanfthügeligen Landschaft. Von Putbus, der einstigen Residenz des Fürsten Malte I, geht es über die Granitz zu den bekannten Seebädern Binz und Sellin. .Der Weg  führt entlang der langezogenen Ostseeküste über Binz und Prora nach Mukran. Hier fahren Sie durch die Feuersteinfelder weiter zum Nationalpark Jasmund. 

Über den bergigsten Teil Rügens erreicht man den Königsstuhl, den 117 m hohen Kreidefelsen. Durch Laubwälder führt der Weg durch die Höhen des Nationalparks Jasmund. Immer wieder bietet sich ein herrliches Panorama über Insel und Meer. Talwärts geht die Fahrt zum Jasmund. 

Von Wittow aus erreicht man  mit der Fähre die Insel Hiddensee. Eine beschauliche Insel ohne Autoverkehr. Hier ist der Radler König. Im Laufe des Nachmittags legt die Fähre nach Stralsund ab. 

Von Stralsund führt der Weg durch die von der letzten Eiszeit geformten Landschaft zwischen Meer und Binnenland nach Barth. Immer wieder zeigt sich ein neues Bild der Boddenlandschaft. 

Über den Damm zur alten Drehbrücke am Barther Bodden. Hier beginnt der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Die Etappe lädt zu Erkundungen des Nationalparks ein. Bizzare Windflüchter, urwüchsiger Wald mit seltener Flora und Fauna ist hier beheimatet. 

Über das alte Seefahrer- und Fischerdorf Prerow geht es hinaus zum Leuchtturm am Darßer Ort. Eigenwillige Formen zeigt der Strand durch den bis ans Wasser reichenden Wald. Durch den Darßer Wald geht es nach Ahrenshoop, der Künstlerkolonie auf dem Fischland. Weiter des Weges erreicht man Wustrow, einst Fischerdorf, heute Seebad. 

Hier gibt es viel interessantes entdecken. So unter Anderem das Freilicht-Museum in Klockenhagen und das Bernsteinmuseum in Ribnitz-Damgarten sind immer einen Besuch wert. Über Alleen, vorbei an alten Gutshäusern, durch kleine Dörfer mit niedrigen Bauernkaten und kleinen Stallungen radelt man durch eine Landschaft in romantischer Abgeschiedenheit, wie sie wohl in Deutschland anderswo so nicht zu finden ist.

Über sanft hügeliges Land geht es durch vorpommersche Landschaft nach Stralsund. Vorbei an alten Ackerbürgerstädten wie Richtenberg und Franzburg, die ihr Stadtbild über die vergangenen Jahrhunderte bewahren konnten, erreicht man von Süden die Hansestadt Stralsund.