Große Usedom Rundreise

 

Ausgangsort: Stralsund 
Zielort: Stralsund 
Streckenlänge: 248 - 259 Kilometer
Wegverlauf:
Stralsund - Greifswald  ca. 41-47 Kilometer
Greifswald - Wolgast - Zinnowitz - Koserow ca.  ca. 45 - 50 Kilometer
Zinnowitz - Bansin - Heringsdorf - Ahlbeck  ca. 45Kilometer
Ahlbeck - Usedom  ca. 35 Kilometer
Usedom - Wolgast - Greifswald  ca. 48 Kilometer
Greifswald - Stralsund  ca. 34 Kilometer

Entlang dem Strelasund, vorbei an der Kormorankolonie in Brandshagen geht es in die alte Universitätsstadt Greifswald. Das Kloster Eldena bei Greifswald war eines der häufigsten Motive des Malers Caspar David Friedrich. 

Durch den Ziesebruch fährt man über das Land zwischen Greifswald und dem Norden der Insel Usedom. Kleine vorpommersche Dörfer und alte Gutshäuser liegen auf dem Weg. Das heutige Etappenziel ist Nord- Usedom.

 Den heutigen Tag können Sie je nach Wunsch gestalten. Sie können einen Ausflug nach Peenemünde machen, einen Tagesausflug nach Rügen unternehmen oder auch ganz einfach einen Strandtag einlegen.

Zwischen Achterwasser und Ostsee führt der Weg entlang zu einem der schönsten Strände Deutschlands, zu den drei Seebädern Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck. Übernachtung in einem der drei Orte.

Man hat die Auswahl zwischen einem Bummel durch die Seebäder mit ihren alten, im wilhelminischen Stil erbauten Hotels oder einen Tagesausflug nach Polen in die alte Hafenstadt Swinemünde oder einer Tour in das idyllische Hinterland am Achterwasser sollte man mit einplanen.

Von Heringsdorf geht es nach Bansin und Ahlbeck. Hier können Sie noch einmal das lebhafte Treiben der Seebäder genießen, bevor es in das stille Hinterland geht. Reich ist hier das Land an Historischem vergangener Zeiten. In den Seen und Bächen tummeln sich noch heute Fischotter. Ihr heutiges Ziel ist Usedom, die Stadt, die der Insel ihren Namen gab. Übernachtung in oder bei Usedom.

Von Usedom geht es zurück auf das Festland und entlang dem Peenestrom nach Lassan, mit der alten Wassermühle. Durch das ruhige Land geht die Fahrt weiter nach Wolgast, dem Geburtsort des romantischen Malers Philipp Otto Runge. Von Wolgast geht es nochmals über das stille Hinterland mit seinen schönen Alleen, kleinen Dörfern und Gutshöfen nach Greifswald. Übernachtung in Greifswald.